Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss.


Oberverwaltungsgericht Münster 10 A 363/86 vom 01.12.87

Angesichts dieser Urteilsbegründung verweisen wir auf den § 145 Abs. 2.2 und die damit etwaig verbundenen Folgen:

§ 145
Mißbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln

(2) Wer absichtlich oder wissentlich ...

  1. ...
  2. zur Hilfeleistung bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr bestimmten Rettungsgeräte oder anderen Sachen beseitigt, verändert oder unbrauchbar macht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 303 oder § 304 mit Strafe bedroht ist.

Schutz- und Rettungsgeräte sind z.B. : Notausgangstüren, Brandschutztüren, Feuerlöscher ...

 

 

Empfehlung des Monats

AXIS Communications

 Header Axis

 

Netzwerk Kameras

& Videorecorder

 

Alle Informationen zu AXIS Communicaions finden Sie hier

Lupine-Leuchtenvergleich

... zum Leuchtenvergleich.

Unsere Partner

 

      

 

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok