Brandschau §23 FSHG
(1) Die Gemeinden sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen eine Brandschau durchzuführen. Die Kreise stellen den Gemeinden ohne Berufsfeuerwehr oder ohne eine genügende Anzahl geeigneter hauptamtlicher Kräfte in einer anderen öffentlichen Feuerwehr zur Erfüllung dieser Aufgaben in besonderen Fällen hauptamtliche Brandschutzingenieure zur Verfügung.
(2) Durch die Brandschau sind, unbeschadet der besonderen Vorschriften über die Feuerstättenschau, Gebäude und Einrichtungen zu überprüfen, die in erhöhtem Maße brand- und explosionsgefährdet sind oder in denen bei Ausbruch eines Brandes oder einer Explosion eine große Anzahl von Personen oder erheblicher Sachwerte gefährdet sein würden.
(3) Die notwendigen Maßnahmen zur Beseitigung der bei der Brandschau festgestellten Gefahren treffen die örtlichen Ordnungsbehörden, soweit nicht die Zuständigkeit einer anderen Behörde gesetzlich bestimmt ist.
Quelle: Brandschutz kompakt

 

 

Empfehlung des Monats

ekey

 

DEIN FINGER.

DEIN SCHLÜSSEL. 

 

Alle wichtigen Informationen zum ekey Fingerscan finden Sie hier

Lupine-Leuchtenvergleich

... zum Leuchtenvergleich.

Unsere Partner

 

      

 

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok